www.stellwerke.de
Liste Deutscher Stellwerke

www.stellwerke.de

Inhalt:

Startseite
Grundlagen
Bauformen
Stellwerksliste
   >Allgemeines
   Abkürzungen
   Liste A
   Liste B-Ben
   Liste Beo-Bk
   Liste Bl-Bz
   Liste C
   Liste D-Do
   Liste Dp-Dz
   Liste E
   Liste F
   Liste G-Go
   Liste Gp-Gz
   Liste H-Hd
   Liste He-Hz
   Liste I-J
   Liste K
   Liste L-Le
   Liste Lf-Lz
   Liste M-Me
   Liste Mf-Mz
   Liste N
   Liste O
   Liste P
   Liste Q
   Liste R
   Liste S-Seu
   Liste Sev-Sz
   Liste T-V
   Liste W-We
   Liste Wf-Wz
   Liste X-Z
   Statistik
Stellwerksbilder
Signalsysteme
Artikel
Kabinett
Literatur
Links
Kontakt
Über die Seiten
Änderungsübersicht

Liste Deutscher Stellwerke
(und einige Stellwerke aus dem angrenzenden Ausland)

Allgemeines
Diese Liste enthält eine Sammlung der Deutschen Stellwerke und ihrer Technik. Soweit bekannt, haben wir auch Stellwerke aus dem angrenzenden Ausland aufgenommen. Die Sammlung befindet sich im Aufbau. Aufgenommen sind jeweils Stellwerke, die sich im Betrieb befinden, sowie Stellwerke, die in den vergangenen Jahren außer Betrieb genommen wurden. Ältere Stellwerksdaten sind teilweise auch noch vorhanden. Wegen der Größe ist die Liste inzwischen auf 30 Seiten aufgeteilt. Die vollständige Liste in einem Dokument können Sie (siehe unten) als ZIP-Datei downloaden und nach dem Entpacken offline in Ihrem Browser ansehen.

Sortierung/Schreibweise
Die Liste ist alphabetisch sortiert. Die Betriebsstellen sind üblicherweise mit den offiziellen Namen aufgeführt. Hiervon abgewichen sind wir bei größeren Städten, um Zuordnungsprobleme zu vermeiden. Beispiel: Das Westkreuz in Berlin (BWKR) heißt offiziell nur "Westkreuz" und müßte demnach in der Liste unter "W" eingetragen werden. Da dies nur "Insidern" bekannt ist, sind die Einträge dieses Beispiels unter "Berlin Westkreuz" einsortiert. Gleiches gilt z. B. für Hamburg oder die verschiedenen Schreibweisen von Frankfurt mit und ohne "(Main)". Gelegentlich werden Betriebsstellen umbenannt. Es gibt in diesem Fall keine eindeutige Vorgehensweise. Suchen Sie also bitte in der Liste sowohl nach dem alten als auch dem neuen Namen. Üblicherweise (aber nicht immer) ist der Eintrag unter dem Namen zu finden, der beim Eintragen in die Liste gültig war.

Ebenso sind die Anlagen einiger Betriebe zusammengefaßt (z. B. bei Kohlebahnen) und unter dem Namen der Betreibergesellschaft zu finden.
Hinter dem Namen der Betriebsstelle sind ggf. noch die Art der Betriebsstelle (z. B. Block- oder Abzweigstelle) und die Bahngesellschaft (z. B. OEG, SNCF) angegeben.

Abkürzungen
Damit die Liste ingesamt nicht zu groß wird, sind die meisten Begriffe abgekürzt. Die wichtigsten Abkürzungen, die in der Liste verwendet werden, finden Sie auf dieser Unterseite (Seite in neuem Fenster öffnen).

Einige Abkürzungen werden nur bei bestimmten Stellwerksbauformen angegeben oder kommen Ihnen möglicherweise nicht logisch vor. Die Abkürzung "Hl" findet sich z. B. nur bei Siemens-Gleisbildstellwerken im Berliner Umland, da dies eine Besonderheit für die Siemens-Bauform darstellt. Für die anderen Stellwerke im Bereich der ehemaligen DDR sind Hl-Signale selbstverständlich, so daß hier die Abkürzung "Hl" doppelt und damit überflüssig ist. Für ESTW-Stellwerke sind Ks-Signale Standard, so daß nur bei davon abweichenden Stellwerken die Zusatzinformationen "HV" oder "SV" angegeben sind.

Ergänzungen
Fragen, Anmerkungen, Ergänzungen bitte an mich.
Da wir sehr viele Zuschriften erhalten, können Sie uns die Arbeit ein wenig erleichtern. Wir bitten daher:
Bitte möglichst keine Word-, HTML-Dateien o. ä.; einfache, unformatierte Textdateien können wir am besten verarbeiten. Bilder bitte erst nach Rücksprache schicken, andernfalls besteht die Gefahr, daß die Mail vom Provider im Spamordner entsorgt wird. Das gilt gerne auch für reine Mailadressen wie "blafasel185@providername.de" ohne sonstige zusätzliche Namensangaben im Mailheader.
Bitte prüfen Sie bei Ihrer Ergänzung auch, ob der entsprechende Eintrag nicht schon vorhanden ist.
Stimmt die Bahnhofsbezeichnung? Hintergrund: Da es z. B. mehr als ein "Neustadt" in Deutschland gibt, würden wir gerne wissen, welchen Ort Sie genau meinen. Falls möglich und Ihnen bekannt, verwenden Sie bitte den "bahnamtlichen" Namen, z. B. "Neustadt (Weinstr)" statt "Neustadt an der Weinstraße".

Bei einer Liste dieser Größenordnung ist uns klar, daß sie diverse Fehler enthält oder nicht immer in epischer Tiefe den Werdegang jedes einzelnen Stellhebels in einem Stellwerk darstellen kann. Wir freuen uns daher nicht nur über Ergänzungen, sondern auch über Korrekturen. Für uns hat sich allerdings schon das Problem ergeben, daß sich mehrere Einsendungen gegenseitig korrigierten und wir - soweit uns ein Stellwerk nicht selbst bekannt ist - natürlich nicht wissen, welches nun die "richtigste" Meldung ist.
Bitte haben Sie auch Verständnis, wenn wir gelegentlich Meldungen nicht in die Liste übernehmen. Dies kommt meist dann vor, wenn uns Meldungen allzu widersprüchlich erscheinen oder keine verwertbaren Informationen enthalten (beispielsweise: "In Kleinkleckersbach soll es mal ein Stellwerk gegeben haben").

Wir danken allen Einsendern von Hinweisen für ihre Mitarbeit! Aus Zeitgründen können wir uns nicht immer bei jedem unserer Helfer persönlich per Mail bedanken.
Die Liste wird von Stephan Weber und Holger Kötting verwaltet, Ergänzungen werden u. U. erst zeitverzögert eingearbeitet.

Standardhinweis: Alle Angaben ohne Gewähr
Weiterverwendung der Daten in anderen Publikationen nur nach Rücksprache und unter Nennung der Quelle. (http://www.stellwerke.de)

Zum Seitenanfang
Zur Liste: A B-Ben Beo-Bk Bl-Bz C D E F G H-Hd He-Hz I-J K L M-Me Mf-Mz N O P Q-R S-Seu Sev-Sz T-V W-We Wf-Wz X-Z
Die Stellwerksliste als ZIP-Datei zum Downloaden
Statistische Daten

[Signal Blankenese]

Zurück zur Startseite
www.stellwerke.de - Letzte Änderung am 10.10.2012
Holger Kötting